Türkei: Weitere Razzien in Madrasa

Schüler rezitieren den Quran

In den vergangenen Tagen hatten wir berichtet, dass eine Razzia in der Madrasa (arabisch مدرسة ‚Ort des Studiums, türkisch medrese) der Ismailaga-Gemeinde stattgefunden hat. Nun berichten in den sozialen Medien weitere Madrasa-Lehrer, dass ihre Kurse auch geschlossen wurden und sie Geldstrafen erhalten haben.

Betroffene, die sich mit dem Präsidialamt in Verbindung setzten, berichten, dass man vorhabe, alle „nicht-offiziellen“ Madrasa nach und nach zu schließen und an staatliche Erlaubnis zu knüpfen.

DEVLET NEREDEN PARA KOPARACAK ŞAŞILIR HALE GELDİ 70 bin lira 40 bin lira cezalar Ne demek.Merdiven altı dedikleri müesseseler Osmanlı'dan gelen medrese geleneğini yaşatan, sadece dînî değil kültürel de bir mirası ayakta tutan müesseseler.Bu müesseseler Osmanlı'da merdiven altı değildi.Bu millet bu kadar rezilliğe rağmen isyan etmediyse bir sebebi de kadim müesseselerimize gösterilmeye başlanan müsamaha idi.Ateşle oynuyorsunuz.Kaldı ki merdiven altı olmayan müesseselerinizde kendinize oy verecek seçmen yetiştirmekten bile acizsiniz.

Gepostet von Sufi Dergi am Mittwoch, 28. November 2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*