88 Jahrestag des Srinagarto Massakers

Heute ist der 88 Jahrestag des Srinagarto Massakers in Kaschmir. Am 13. Juli 1931 wurden 22 kaschmirische Muslime von indischen Sicherheitskräften massakriert, weil sie versuchten, den Adhan (islamischen Gebetsruf) zu vervollständigen.

Am 13. Juli 1931 sind Tausende von Kaschmiris ins Zentralgefängnis Srinagarto gekommen, um Zeuge des Prozesses gegen Abdul Qadeer zu sein. Abdul Qadeer ist der Gründer der „Jammu & Kashmir National Conference“
Als die Zeit des Gebets sich näherte, stand ein Kashmiri auf, um den Adhan zu rufen. Daraufhin gab der Gouverneur Ray Zada Tartilok den Befehl, den Gebetsrufer zu erschießen. Als er getötet wurde, stand ein anderer Kashmiri auf, um den Adhan zu vervollständigen. Auch dieser wurde getötet. Insgesamt wurden 22 Muslime massakriert, die versuchten, den Adhan zu vervollständigen.

Der tragische Tag ist der Meilenstein des Kampfes der Kaschmiris gegen die Besatzung. Die Gräueltaten gegen die Kaschmir-Muslime hörten auch nach der Teilung des Subkontinents nicht auf. Die Menschenrechtsverletzungen der indischen Regierung im indisch- besetzten Kaschmir ist schrecklich. Kaschmiris sind von willkürlichen Verhaftungen, Folter, Vergewaltigung und außergerichtliche Morde betroffen.

Bild: © Sheikh Abdullah, MYTaing / CC BY-SA 3.0.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*