Erste arabische Weltraummission soll bald starten

Die erste arabische Weltraummission zum Mars soll bald starten. Die unbemannte Sonde Al-Amal – “die Hoffnung” auf Arabisch – soll am 15. Juli aus einem japanischen Weltraumzentrum starten. Die Vorbereitungen befinden sich derzeit in der Endphase. Das Projekt ist das nächste große Projekt der Vereinigten Arabischen Emiraten.

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben im vergangenen Jahr ihren ersten Astronauten ins All geschickt und planen außerdem den Bau einer “Wissenschaftsstadt”, um die Bedingungen auf dem Mars nachzubilden, wo sie bis 2117 eine menschliche Siedlung errichten wollen.

Omran Sharaf, der Projektmanager der Mission, sagte, dass die Mission neben den ehrgeizigen wissenschaftlichen Zielen darauf ausgelegt sei, auf das goldene Zeitalter kultureller und wissenschaftlicher Errungenschaften in der Region zurückzugreifen.

Sarah al-Amiri, die stellvertretende Projektmanagerin der Mission, sagte, dass die Sonde mit drei wissenschaftlichen Instrumenten ein umfassendes Bild der Wetterdynamik in der Marsatmosphäre liefern wird.

Die Sonde soll am 15. Juli vom japanischen Tanegashima Space Center aus starten und im Februar 2021 zur Erde zurückkehren, abhängig von vielen Variablen, einschließlich des Wetters.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*